Die Fotzenhobel- Marcus Smaller & Killerpilze

….und Bumm! Da fliegt im Sommer das Album raus mit einer heißen Releaseshow und schon wird eine Tour durch Österreich angehängt. Marcus Smaller macht nach mehr als 2 Jahren wieder die zweitgrößte Stadt Österreichs unsicher. Während er das letzte Mal unter anderem noch von Matakustix unterstützt wurde, supporten ihm heuer seine jahrelangen Begleiter die Killerpilze aus Deutschland.

Zuletzt traf man sie gemeinsam mit 3 Feet Smaller am Valentinstag 2014 im grazer PPC an und in den letzten zwei Jahren hat sich einiges getan.

Killerpilze

Vor Einlass posteten die Killerpilze den zeitigen Beginn der Veranstaltung um 20 Uhr. Wer sie die letzten Jahre verfolgt hat, der hat die Veränderung der Band mitbekommen. Die einstige Pop-Punk Band aus Bayern wurde schlussendlich erwachsen. Auf dem neuen Album ist nicht mehr viel ihrer Punkära zu finden und man möchte meinen, dass sie live auch ruhiger geworden sind, und doch dabei täuscht man sich.

img_3165

Was eher entspannend auf den Tonträgern wirkt, kickte live nach kurzer Zeit die Bühne weg. Obwohl sie ruhig mit den neuen Nummern starteten, riss das Konzert immer mehr mit harten Bass, poppenden Drums und schärfer werdenden Gitarren in ein Punk Rock Konzert ab, was an die früheren Tage der Killerpilze erinnerte. Ein persönliches Highlight war das Lied Drei, welches mittlerweile auch schon über ein halbes Jahrzehnt alt ist und doch noch die Erinnerung an frühere Punk Rock Zeiten weckte.

Und mit diesem Gefühl des Punk Rocks in den Venen, setzte sich das Konzert nun auch fort. Die Lieder wirkten, als würden sie plötzlich noch viel härter und schärfer werden. Wo am Anfang noch wenig härte zu spüren war, folgte nun der Spirit. Killerpilze haben es noch drauf, und selbst wenn das Live-Album, welches sie im Orpheum in Graz aufgenommen hatten, bereits 10 Jahre zurückliegt, haben sie es noch immer in sich. Die Attitude. Das Zeug, das sie damals auf der Bühne zum Besten gaben und das Publikum zurückgegeben hat.

Die Killerpilze konnten bis zum Ende ihres Auftritts überzeugen und so einen guten Start für diesen Samstagabend hinlegen. Angekündigt ist, dass sie im kommenden Jahr wieder nach Graz kommen werden. Noch ist kein Termin bestätigt, aber wir werden dabei sein.

img_3159

Marcus Smaller und die …

Wer ein Marcus Smaller Konzert gesehen, kennt für gewöhnlich auch die Abläufe. Was allerdings nicht bedeutet, dass die Konzerte alle gleich sind. Was aber bei beinahe jedem Konzert anfällt, ist die Suche nach dem Bandnamen. Deswegen erklärt Marcus Smaller bei seinen Konzerten, dass er mit Band auftritt und dadurch auch einen Bandnamen brauchen würde. Das wäre eben Marcus Smaller und die….

Leider waren die Vorschläge an diesem Abend nicht vielfältig und am Ende wurde es Marcus Smaller und die rekta*** *******. (NSFW)

img_3484
Marcus Smaller

Amüsanter weise konnte sich niemand den Namen merken, weder das Publikum, noch die Band, wodurch der Name den ganzen Abend lang immer wieder abgewandelt wurde. Eine Variation war dann auch noch „Marcus Smaller und die Ars**raketen

Aber genau diese Art der Publikumsinteraktion ist es, was die Konzerte von Marcus Smaller und den Rekt**raketen zu etwas besonderem macht. Es sind keine Musiker, die nur auf der Bühne stehen und in das Licht starren. Es sind Musiker, die auf der Bühne stehen, das Publikum sehen und mit ihnen interagieren. Seien es jetzt nur Grimassen und eben ganze Smalltalkdialoge. Marcus Smaller versteht es, das Publikum durch spontane Anekdoten, wie die über den neu gelernten Begriff Fotzenhobel (Mundharmonika) zu unterhalten.

>>Hast du aktuell Vorbilder?<<
>>
Elton John. Bester Songwriter aller Zeiten.<<
Zum Interview

Neben einstudierten, wiederkehrenden Showeinlagen wie dem Priester, kommen auch immer neue Sachen hinzu. Manche mögen aus einer spontanen „Schnaps“idee entstanden sein, andere sich Situationsbedingt ergeben. Aber einen Besuch kann man seinen Konzerten immer abstatten, da sie mit Sicherheit immer sowohl musikalisch als auch showmäßig unterhalten können.

Beeindrucken konnte er das Grazer Publikum nicht nur mit seinem Gesang, sondern erstmalig bei einer Tour besetzte er für ein Lied auch das Schlagzeug und wechselte mit dem  Drummer die Positionen um den Märchenprinz der EAV zum Besten zu geben.

Neben seinem neuen Album, spielte er auch noch Klassiker wie Finally Home und unter den ein oder anderen Coversong wie To Be With You von Mr. Big oder auch Rising von From Dawn To Fall.

img_3590
Marcus Smaller & Jo (Killerpilze)

Auch wurde für das Set nochmals Jo von den Killerpilzen auf die Bühne geholt, um dann gemeinsam von der Bühne zu gehen und im Publikum, welches aufgefordert wurde sich für diesen Zweck hinzusetzen, ein gemeinsames unplugged Lied zu darzubieten. Sie schafften es, dass sich dafür die KonzertbesucherInnen im Raum auch tatsächlich setzten und bis zum Ende des Songs ruhig blieben. Dies zeugte von einer wahnsinnigen Bühnenpräsenz und dem Talent, mit dem Publikum, anstatt nur für das Publikum zu spielen.

 

Marcus Smaller und Fotzenhobel  und die Killerpilze konnten im PPC überzeugen und wir hoffen, dass beide wiederkommen werden. Wer anschließend noch feiern wollte, konnte sich bei der Arbeit nervt Party im PPC noch ein wenig mit den Bands diesen Samstagabend zelebrieren.

 

Marcus Smaller
Homepage
Facebook

Killerpilze
Homepage
Facebook

Schreibe einen Kommentar